Vincent
Lübeck
Gymnasium
Stade

Fachgruppe Physik

Logo der Fachgruppe Physik

Kerncurricula

Sek. I (Aug. '15)
Sek. II (Aug. '17)

Schulcurricula G9

Jahrgang 06-10 (Jun. '17)
Sek. II (Aug. '18)

Schulcurricula G8

Jahrgang 11-12 (Jan. '14)

Leistungsbewertung

Sek I
Sek II

Die Fachgruppe

Matthias QuastFachobmann der Fachgruppe Physik ist Herr Quast.
Im Fach Physik sollen Verständnis für den Vorgang der Abstraktion, die Fähigkeit zu logischem Schließen, Einsicht in die Mathematisierung von Sachverhalten, in die Besonderheiten naturwissenschaftlicher Methoden, in die Entwicklung von Modellvorstellungen und deren Anwendung auf die belebte und unbelebte Natur und in die Funktion naturwissenschaftlicher Theorien vermittelt werden.
Die Bedeutung des Unterrichtsfaches Physik erschließt sich aus den Merkmalen der Fachwissenschaft Physik. Physik
- ist eine theoriegeleitete Erfahrungswissenschaft
- betrachtet die Natur unter bestimmten Aspekten (Aspektcharakter)
- hat einen hohen Grad an Formalisierung und Mathematisierung
- entwickelt ein spezifisches Methodenrepertoire
- hat starke Anwendungsbezüge und hohe gesellschaftliche Relevanz
- ist ein historisch-dynamischer Prozess
Viele dieser Merkmale teilt die Physik mit anderen, insbesondere naturwissenschaftlichen Fächern, worin der gemeinsame fächerübergreifende Bildungsauftrag begründet ist. Der Ausprägungsgrad der genannten Merkmale unterscheidet die Physik von anderen Fächern. Die Merkmale der Physik machen den Kern dessen aus, was das Unterrichtsfach zur Allgemeinbildung beiträgt, um den Bildungsauftrag zur vertieften Allgemeinbildung mit Wissenschaftspropädeutik und Studierfähigkeit zu erfüllen. Hieraus ergeben sich die Ziele des Physikunterrichts und die spezifischen Kompetenzen und Inhalte, die im Physikunterricht vermittelt werden müssen. Dies erfordert einen problem- und kontextorientierten Unterricht mit einem hohen Maß an Schülerorientierung und Selbstständigkeit.