Vincent
Lübeck
Gymnasium
Stade

Fachgruppe Politik-Wirtschaft

Logo der Fachgruppe Politik-Wirtschaft

Kerncurricula

Jahrgang 08-10

Schulcurricula G9

Jahrgang 08 (Sep. '16)
Hinweise 08 (Sep. '16)
Jahrgang 09-10 (Sep. '16)


Schulcurricula G8

Jahrgang 08-10
Jahrgang 11/12 (Dez. '13)

Leistungsbewertung

Sek I
Sek II

Berufsorientierung

Die Fach­grup­pe Po­li­tik-Wirt­schaft or­ga­ni­siert all­jähr­lich zahl­reiche Ver­an­stalt­un­gen zur Be­rufs­orien­tier­ung, An­sprech­part­ner ist Herr Lübbecke.

Betriebs­praktikum

Aufbau des Prak­ti­kums­be­richts

Die Fachgruppe

Horst DelekatFachobmann der Fachgruppe Politik-Wirtschaft ist Herr Delekat.
Im Fach Politik-Wirtschaft werden gesellschaftliche Sachverhalte in struktureller Sicht erkennbar gemacht. Durch geeignete, auch fachübergreifende und Fächer verbindende Themenwahl sollen Einsichten in politische, soziale, wirtschaftliche und rechtliche Sachverhalte sowie in die gegenwärtigen internationalen Beziehungen und deren Voraussetzungen vermittelt werden.
Auch wenn das Fach Politik in den einzelnen Bundesländern unterschiedliche Ausprägungen und Bezeichnungen erfährt, ist es gemeinsames und genuines Ziel, bei jungen Menschen die Fähigkeiten zu entwickeln, sich in der modernen Gesellschaft zu orientieren, politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Fragen und Probleme kompetent zu beurteilen, und sich in öffentlichen Angelegenheiten auf einer demokratischen Grundlage zu engagieren und Mitverantwortung für die Angelegenheiten des Gemeinwesens im Sinne einer gerechten, solidarischen und demokratischen Zivilität zu übernehmen. Politische Bildung zielt auf die umfassende Entwicklung politischer Mündigkeit und auf eine Weckung der Motivation und der Bereitschaft zu einem Engagement im Sinne einer Stärkung und Entfaltung einer demokratischen Kultur in allen Bereichen (Lebens-, Gesellschafts-, Herrschaftsform und als globales Projekt) und in allen Dimensionen (vertikal, horizontal und deliberativ).
Damit leistet das Fach Sozialkunde/Politik den zentralen schulischen Beitrag zur Erhaltung, Weiterentwicklung und Erneuerung der Demokratie. Mit der Analyse von grundlegenden Problemen der Gegenwart und der erkennbaren Herausforderungen der Zukunft fördert das Fach Politik ein differenziertes Verständnis der politischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Inhalte, Bedingungen und Prozesse sowie der Ideen und der verfassungsgeschichtlichen Voraussetzungen. Auch fragt es in historischer Perspektive nach zugrunde liegenden Macht- und Herrschaftsstrukturen und ihren Legitimationen. Durch die Aneignung systematischen und strukturierten Wissens im Fach Politik werden die Schülerinnen und Schüler befähigt, die politische, soziale und ökonomische Realität im Hinblick auf die zugrunde liegenden systemischen Zusammenhänge und Legitimationen zu analysieren.
Dies ermöglicht ihnen, auf Sachkenntnis beruhende begründete, selbstständige und reflektierte Urteile zu bilden und Entscheidungen zu treffen sowie mögliche Handlungsräume zu eröffnen. Damit leistet das Fach einen wichtigen Beitrag zur Urteils-, Mitsprache- und Partizipationsfähigkeit als Voraussetzung dafür, die eigenen Interessen wahrnehmen und Verantwortung in der Gesellschaft übernehmen zu können.
Das Fach Politik stellt gegenwärtige und zukünftige politische, gesellschaftliche und ökonomische Fragen und Kontroversen in den Mittelpunkt. Es stützt sich also auf einen umfassenden Politikbegriff. Es behandelt die Fragen- und Problembereiche unter Beachtung der spezifischen Zugangsweisen der verschiedenen Bezugswissenschaften und der wechselseitigen Zusammenhänge und Interdisziplinarität.