Vincent
Lübeck
Gymnasium
Stade

Begabtenförderung

Der Kooperationsverbund

Ein Kooperationsverbund zur Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler ist ein Zusammenschluss von mehreren Schulen einer Region mit dem Ziel, besonders begabte Schülerinnen und Schüler besser fördern zu können. Diese Kooperationsverbünde wurden 2004 vom Kultusministerium eingerichtet und werden unter anderem mit zusätzlichen Stunden unterstützt. Die Gesamtkonferenz des Vincent-Lübeck-Gymnasiums hat am 15.12.2004 nahezu einstimmig dafür votiert, dass sich unsere Schule an einem Verbund beteiligt. In unserer Region gehören dem Verbund noch vier weitere Schulen (GS Fredenbeck, GS Bockhorster Weg Stade, GS Am Burggraben Stade, Gymnasium Athenaeum Stade) an.

Ziele des Verbundes

Folgende Ziele der Schulen des Verbundes wurden festgeschrieben:
  • die frühzeitige Erkennung von Hochbegabung, vor allem in Familien ohne entsprechende Erwartungshaltung und Fördermöglichkeiten.
  • die Anleitung zu eigenständigem Weiterentwickeln vorhandener Interessen und Fähigkeiten.
  • die Bereitstellung eines Zusatzangebots für die verschiedenen Formen von Hochbegabung.
  • die Anpassung der schulischen Laufbahn an die individuellen Fähigkeiten und Erfordernisse.
  • die flankierende individuelle Betreuung hochbegabter Kinder bei der Bewältigung der Probleme, die sich aus ihrer Hochbegabung ergeben.
  • die Bereitstellung einer schulübergreifenden gemeinsamen Plattform in diagnostischer, inhaltlicher und methodischer Hinsicht.

Das Angebot des Vincent-Lübeck-Gymnasiums

Das Angebot am VLG besteht aus Wahlangeboten für die Klassenstufen 5-12, die im Rahmen des AG-Angebotes ausgeschrieben werden. Besonders begabte Schülerinnen und Schüler werden gezielt auf sie hingewiesen. Eingeladen werden:
  • Schüler(innen), die insgesamt und insbesondere in den Langzeitfächern einen Zeugnisdurchschnitt von mindestens 2,0 aufweisen, nehmen automatisch am Wahlverfahren teil.
  • Schüler(innen), deren Zeugnis schlechter ist, die sich jedoch im Unterricht in Teilbereichen durch herausragende Fähigkeiten und Interessen hervorgetan haben, wurden durch eine Umfrage im Kollegium ermittelt.
  • Schüler(innen), die als hochbegabt getestet sind, werden ebenfalls, unabhängig vom schulischen Leistungsstand, berücksichtigt.
Nicht erfasst wurden bislang Schüler(innen), deren Hochbegabung in einem Testgutachten festgestellt wurde, ohne dass dies dem Klassenlehrer bekannt ist. Falls Ihr Kind zu dieser Gruppe gehört und Sie eine Teilnahme wünschen, lassen Sie der Schule bitte umgehend eine Kopie des Gutachtens zukommen. Für die Projekte ist eine Kooperation der beiden Stader Gymnasien vorgesehen. Daher können VLG-Schüler auch an Projekten am Athenaeum teilnehmen, sofern dort noch Plätze frei sind.
Flyer Begabte Schüler finden und fördern. (Sep. 2018)