Vincent
Lübeck
Gymnasium
Stade

Stader Stadtradler schaffen 138 000 Kilometer

Stader Stadtradler schaffen 138 000 Kilometer

STADE. Die Stadt Stade spricht von einer gelungenen Aktion: Beim bundesweiten Stadtradeln-Wettbewerb, an dem Stade zum zweiten Mal teilnahm, legten 632 Teilnehmer in 41 Teams 138 115 Kilometer mit dem Fahrrad zurück.
Die Stadt Stade bedankte sich bei den erfolgreichen Teilnehmern des Stadtradelns und lud sie ins Rathaus ein.
Damit übertrafen sie das Vorjahresergebnis (92 271 Kilometer) deutlich. Stade gelegt damit in Niedersachsen aktuell den 8. Platz; im Kommunenvergleich (10 000 bis 50 000 Einwohner) liegt sie aktuell auf Platz drei.
Als Anerkennung und Dank für ihre Leistung lud die Stadt alle Teilnehmer in das Foyer des historischen Rathauses ein. An diesem Abend wurden folgende Gewinner ausgezeichnet: Das Freizeit- und Gesundheitsforum Stade mit den meisten geradelten Kilometern (21 683 km), die Stader Deerns als Team mit den meisten geradelten Kilometern pro Teilnehmer (563 km) und das Vincent-Lübeck-Gymnasium als größtes Team mit 99 Radlern.

Preise für die fleißigsten Radler


Die besten Teams wurden mit einem Gastronomie- und einem Freizeit-Gutschein in Höhe von jeweils 250 Euro und das VLG mit einem Gutscheinscheck ebenfalls in Höhe von 250 Euro ausgezeichnet. Zusätzlich erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde und ein kleines Geschenk. „Die Aktion war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg“, resümierte Bürgermeisterin Silvia Nieber, „138.115 zurückgelegte Kilometer sind ein beeindruckendes Ergebnis.“
Die Aktion sei ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes und der städtischen Klimaschutzziele, sagte Klimaschutzmanager Matthias Ruths. Radverkehr leiste einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt und des Klimas. Zudem könne die Kampagne dazu beitragen, Anregungen der Radlerinnen und Radler in die Verkehrsplanung einfließen zu lassen, um den Radverkehr in Stade zu verbessern und attraktiver zu gestalten. Ruths: „Gleichzeitig fördert Stadtradeln auch die Gesundheit und den Teamgeist der Teilnehmer. Auch 2019 will die Hansestadt Stade wieder an der Aktion teilnehmen.
Insgesamt läuft Stadtradeln noch bis zum 30. September. Mehr als 725 Kommunen beteiligen sich in diesem Jahr. Bislang wurden bundesweit mehr als 24 Millionen Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt und damit mehr als 3 000 Tonnen Kohlendioxid eingespart, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Quelle: Stader Tageblatt vom 28.06.2018