Vincent
Lübeck
Gymnasium
Stade

Mit viel Spaß beim Lauf der Schulen

Mit viel Spaß beim Lauf der Schulen

STADE. Trotz des wenig einladenden Wetters haben sich am Sonntag noch gut 100 Läufer spontan nachgemeldet. So waren am 20. Stader Altstadtlauf 425 Teilnehmer am Start. Der Höhepunkt war dann wieder der Lauf der Schulen vom Sponsorenpool Stade 21.
Svea Timm (links) lief allen über die 15 Kilometer davon. Sie war fast 15 Minuten schneller als Theresa Bargsten (Mitte) und Laina Drewing, die zeitgleich nach 1:19:11 Stunden ins Ziel einliefen. Fotos: Bröhan
103 Schulklassen von 21 Schulen aus dem Landkreis haben sich für den 11. Lauf der Schulen angemeldet. Zudem nahmen zwei Generationen-Laufgruppen teil. Mehr als 1800 Schüler gingen mit ganz viel Spaß auf die Piste durch die Stader Altstadt. Insgesamt waren mit Betreuern und Lehrern mehr als 2000 Läufer unterwegs. Ein Lehrer wollte es besonders wissen: Nils Christian Schwarz vom Vincent-Lübeck Gymnasium nahm sich vor, mit sechs Klassen mitzulaufen.
An den sieben verschiedenen Wettbewerben des 20. Stader Altstadtlauf nahmen 425 Läufer teil. Die Teilnehmerzahl ist in den vergangenen Jahren konstant zwischen 400 und 500 Läufer. Moderator Wolfgang von der Wehl, Geschäftsführer von Stade 21, wusste von einem Teilnehmer zu berichten, der aus der Eifel angereist kam.
Der interpretierte die von Wasser umgebene Altstadt als Insel. Somit zählte er den Stader Altstadtlauf als seinen 109. Insellauf. Die Sieger in diesem Jahr sind dagegen bekannte Gesichter in der Laufszene des Landkreises. Der Stader Triathlet Julian Elfers gewann in 36:06 Minuten den Hauptlauf über die zehn Kilometer. Bei den Frauen siegte die 15-jährige Lea Allenberg mit großem Vorsprung in 43:25 Minuten. Über die 15 Kilometer gewannen ebenso dominant vorne weg laufend Florian Struss (1:00:45 std) und Svea Timm (1:04:20 std). Die drei Sieger gehören dem Fischer Mohr Laufteam an. Und, na klar: Den Staffelwettkampf gewann das Fischer Mohr Laufteam.Quelle: Stader Tageblatt vom 25.06.2018