Vincent
Lübeck
Gymnasium
Stade

Keine Klassenfahrten mehr

Beschluss der Per­so­nal­ver­samm­lung:
Keine Klassen­fahrten mehr

Aus Pro­test gegen die ge­plan­te Er­höh­ung der Ar­beits­zeit und aus Pro­test ge­gen die Kürzungen bei der Alters­teil­zeit hat die Per­sonal­ver­samm­lung des VLG am 15. No­vem­ber be­schlossen:

Das Kolle­gi­um des Vin­cent-Lü­beck-Gym­na­si­ums Stade setzt alle Klas­sen- und Kurs­fahrten ab dem Schul­jahr 2014/15 so lange aus, bis die Lan­des­re­gier­ung die an­ge­kündig­ten Maß­nah­men zu­rück­nimmt.

Die Per­so­nal­ver­samm­lun­g des Nach­bar­gym­na­si­ums Athe­nae­um Sta­de ha­t den­sel­ben Be­schluss ge­fasst, woraufhin beide Gym­na­si­en ge­mein­sam am 19. November 2013 einen Offe­nen Pro­test­brief an die Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten des Land­kreis­es Stade ver­fasst ha­ben.
Mittlerweile haben sich auch die Per­sonal­ver­sammlungen der Hale­paghen-Schule Bux­te­hu­de, des Aue-Geest-Gym­na­si­ums Har­se­feld und des Gym­na­si­ums Bux­te­hude Süd mit ähnlichen Be­schlüssen dem Pro­test an­ge­schlos­sen. Landesweit haben mehr als 120 Gymnasien die Streichung von Klassen- und Kursfahrten beschlossen.

Drei Land­tags­ab­ge­ord­ne­te aus dem Land­kreis Stade, Frau Tie­mann (SPD), Frau Twes­ten (Gründe) und Herr See­fried (CDU) haben zu­ge­sagt, an der öf­fent­li­chen Po­di­ums­dis­kuss­ion zur Ar­beits­zeit­er­höh­ung der Gym­na­sial­lehr­er am Donn­ers­tag, dem 20. Fe­bru­ar 2014 um 19 Uhr im Fo­rum des Vin­cent-Lü­beck-Gym­na­si­ums teil­zu­nehmen.
Außer­dem nehmen Herr Ehlers als Be­zirks­per­so­nal­rat, Herr Schimm­ler aus dem Eltern­rat des VLG und Heiner Stinner als Ver­tre­ter der Schüler­schaft teil. Die Mo­de­ra­tion über­nimmt Herr von All­wör­den.