Vincent
Lübeck
Gymnasium
Stade

Schnuppern im Gymnasium

Schnuppern im Gymnasium

Jugendseite

Für rund 100 besonders begabte Grundschüler aus dem Einzugsbereich der Stader Gymnasien Athenaeum und Vincent-Lübeck-Gymnasium (VLG) haben engagierte Schüler und Lehrer beider Gymnasien ein vielfältiges Workshop-Angebot organisiert. Jugendreporter Daniel Beneke berichtet von der Veranstaltung an einem Sonnabendvormittag.
Im Geschichtsworkshop hilft Marco Albers zwei Grundschülern.
Ein ungewöhnliches Bild bot sich im VLG-Forum: Rund 100 Dritt- und Viertklässler, die vielleicht schon im Sommer ein Stader Gymnasium besuchen werden, wurden von ihren Eltern ins VLG gebracht, um an einem Talentworkshop teilzunehmen. Die Veranstaltung wurde zum fünften Mal vom Kooperationsverbund Begabtenförderung, dem neben dem Athenaeum und dem VLG auch vier Grundschulen angehören, ausgerichtet.
Der Talentworkshop hat das Ziel, besonders begabte Grundschüler zu entdecken und in ihren Talenten zu fördern. Er soll ihnen einen Vorgeschmack auf das geben, was sie in wenigen Monaten erwarten könnte, wenn sie zum Gymnasium wechseln.
Nach einer Begrüßung durch VLG-Schuldirektorin Dr. Jutta Neemann und der Leiterin der Grundschule am Burggraben, Cordula Wuttke, begaben sich die Grundschüler in die Arbeitsgruppen, die sie zuvor nach eigenen Interessen und Fähigkeiten gewählt hatten.
Die Arbeitsgruppen, die von Schülern und Lehrern als Mentoren betreut wurden, umfassten künstlerische Angebote wie das Erstellen eines eigenen Fotobuches oder das Verfassen einer Workshop-Zeitung ebenso wie ein Rhetorik-Seminar. Außerdem konnten die Grundschüler im Astronomie-Workshop Neues über die Planeten unseres Sonnensystems erfahren. Im Chemie-Workshop durften sie selbst erste Versuche mit dem Gasbrenner durchführen und einen neuen Stoff herstellen. Der Geschichts-Workshop bot Interessierten die Möglichkeit, die altdeutsche Schrift entziffern zu lernen und Dokumente aus dem Stader Stadtarchiv, die zwischen 1750 und 1900 entstanden sind, in unsere heutige Schrift zu übersetzen.
Erstmals vertreten war ein Spanisch-Workshop, der von der neuen VLG-Fachobfrau für Spanisch, Jenny Möller, geleitet wurde. Mit Spiel und Spaß, Liedern und Rollenspielen vermittelte sie den Kindern erste Eindrücke von der spanischen Sprache und Kultur. Am Vincent-Lübeck-Gymnasium wird nämlich seit Sommer auch Spanisch unterrichtet. Für eine kleine Stärkung in der Pause standen Getränke und Kekse bereit.
Im Rhetorik-Workshop haben die Mentoren und Teilnehmer kurz Zeit für ein Foto.
Gegen Mittag trafen sich alle im Forum wieder. Die Grundschüler berichteten einander von ihren Projekten und bekamen Teilnehmerurkunden verliehen. Auch die Leistungen der Organisatoren und Mentoren wurden in diesem Rahmen gewürdigt.
Außerdem dankte Cordula Wuttke den Sponsoren des Workshops. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Sparkasse Stade-Altes Land und der Stader Brüderschaft der Schiffer und Kaufleute.
Nicht nur die Grundschüler hatten sichtlich Spaß an dem Programm, auch die Organisatoren und Mentoren, die Schüler und Lehrer der beiden Stader Gymnasien verlebten einen fröhlichen Vormittag. Ein ähnliches Angebot im nächsten Jahr wurde in Aussicht gestellt. Quelle: Stader Tageblatt vom 16.03.2013