Vincent
Lübeck
Gymnasium
Stade

Dem wahren Leben in staubigen Akten nachgespürt

Monatelang saßen sie in den Archiven, wälzten Akten und machten Aufzeichnungen. Am morgigen Donnerstag fahren Romina Brors und Annika Schacht vom VLG nach Hannover und lassen sich feiern. Quelle: Stader Tageblatt vom 09.08.2017

Weiterlesen...

Lehrer auf dem Verschiebebahnhof

Die Abordnungen von Gymnasiallehrern an andere Schulen sind chaotisch und schlecht geplant / Kritik daran hört Landesschulbehörde nicht gern.Quelle: Neue Stader Wochenblatt vom 05.08.2017

Weiterlesen...

VLG Stade
Erst spät die MINT-Fächer für sich entdeckt

Ylva Schüch hatte mit Physik, Mathe und Chemie die vermeintlich schwersten Leistungsfächer und ist mit dem Notenschnitt 1,0 Jahrgangsbeste des Vincent-Lübeck-Gymnasiums. Die 17-Jährige aus Groß Sterneberg hatte die Naturwissenschaften erst ab der 9. Klasse für sich entdeckt. Quelle: Stader Tageblatt vom 21.06.2017, 18:00

Weiterlesen...

"Kohle" fürs Klimaschützen

bc. Stade. „Prima Klima“ in jeder Hinsicht herrschte am VLG: Beim Aktionstag zum Klimaschutz-Wettbewerb stellten Schüler der sechs teilnehmenden Schulen pfiffig umgesetzte Mitmachaktionen und Präsentation zum Thema vor. Außerdem prämierte Kreisbaurat Hans-Hermann Bode drei Gymnasien und drei Berufsschulen des Landkreises mit insgesamt 6.500 € Aktionsprämien. Quelle: Kreiszeitung/Wochenblatt vom 24.05.2017

Weiterlesen...

Das Abitur erst nach 14 Jahren?
"Lückenjahr" wird zum Problem für Quereinsteiger

(jd). Die Schüler jubeln: Heute beginnen die Weihnachtsferien. Doch diejenigen, die das Schulsystem in Niedersachsen mit der Einführung von G9 umgekrempelt haben, werden wohl nachsitzen müssen. In diesen Wochen muss das Kultusministerium schnell nachholen, was bei der Oberstufenreform zunächst versäumt wurde: Eine ganze Gruppe von Schülern ist gar nicht berücksichtigt worden. Quelle: Kreiszeitung Wochenblatt vom 22.12.2016

Weiterlesen...

Schulgemeinschaft befürchtet Abschaffung der Gymnasien

An den Gymnasien wächst die Angst, dass die Schulform vor schwerwiegenden Veränderungen steht. Mit einer im Internet gestarteten Petition wollen Eltern, Schüler und Lehrer des VLG deutlich machen, dass sie die vorliegende Fassung für die Überarbeitung des niedersächsischen Schulgesetzes ablehnen. „Unserer Auffassung nach geht die Schulform Gymnasium erheblich geschwächt aus der vorliegenden Novellierung hervor“, heißt es in einem offenen Brief.Quelle: Stader Tageblatt vom 10.02.2015

Weiterlesen...